14. - 16. September 2018
39. Korbmarkt 2018
Flechtworkshops

Kleinkunst & mehr



Korb -Karussell

Auch in diesem Jahr wird das Korb-Karussell von Werner Turtschi (Schweiz) in Lichtenfels seine vor allem bei Kindern (und Erwachsenen!) beliebten Runden drehen.

Das Besondere an dem Karussell ist, es wird rein mit Muskelkraft betrieben - ist also ebenso „nachhaltig“ wie das Flechten mit Naturmaterialien u.a mit Weide. Das Korb-Karussell steht in zentraler Lage direkt vor dem Rathaus. Es dreht seine Runden am Samstag und Sonntag.
Infos: www.flechtereien.ch

Kleinkünstler (… aber ganz groß!)

Was braucht es für einen lebendigen Markt? Klar: Leben in den Straßen. Das ist das Metier der so bezeichneten Kleinkünstler, die aber meist ganz groß beim Publikum ankommen - und das zurecht!

Dramaukles

Das ist der Rostocker Schauspieler und Künstler Sven Lange. Ein viel gefragter Künstler in der Kleinkunstszene. Wie schon beim den letzten beiden Korbmärkten sind seine „walking acts“ für das Publikum des Korbmarkts schon von Weitem zu erkennen. Bekannt sein Ballonfahrer „Allfons“, der auf Stelzen über den Markt geht. Dieses Jahr hat er eine neue Figur einstudiert: „Gustave le Photograph“. Mit beiden Figuren bezieht er auf humorvolle Art und Weise das Publikum in sein Spiel ein.

Je zwei Auftritte finden Samstag und Sontag am Nachmittag statt. Die genauen Zeiten finden sich im Programmheft.

Korbtheater Alfred Büttner

Seit 25 Jahren betreibt Alfred Büttner (Waigolshausen) professionell Deutschlands einziges und einzigartiges Korbtheater. Lange hat es gedauert, bis er wieder in Lichtenfels auftritt. Denn sein allererster Auftritt „mit Hut“ war 1989 - in Lichtenfels!

Seine Bühnen ließ er von einem Korbmachermeister entwerfen und bauen. Sie alleine sind schon ein „Hingucker“. Szenerie und Spielpuppen - alles muss unter und hinter dem Theater immer griffbereit organisiert sein.

Das Programm findet in der ehemaligen Synagoge statt:
Samstag 14.30 Uhr: Der kleine Drache zieht aus
Samstag 16.30 Uhr: Der kleine Rabe Socke
Sonntag 13.30 Uhr: Der kleine Rabe Socke
Sonntag 15.30 Uhr: Ein Schnabel voller Glück

Kinder und Erwachsene Interessierte sollten sich diese Termine unbedingt vormerken. Der Eintritt ist frei.
Infos: www.korbtheater.de

„Kaa“ – Jonglage und LED-Lichtershow

Eine Faszination der besonderen Art bietet Klaus Mayr, alias "Kaa", aus Bischberg mit seiner Jonglage-Show. Egal ob Bälle, Reifen, Eimer und sogar Flechtwerke – für den charmanten Vielseitigkeitskünstler gibt es nichts, was sich nicht humorvoll und verzaubernd jonglieren lässt.

Am Abend wird eine völlig neuartige Lichtershow, speziell für Lichtenfels entwickelt, uns „Raum und Zeit vergessen lassen“. Kaa verspricht einen „wahren Augenschmaus“.

Samstag und Sonntag wird uns Kaa bei zwei bis drei Auftritten tagsüber und ein bis zwei am Abend seine Kunst zeigen.
Infos: www.feuerlichter.de